Darm & Darmgesundheit - was genau bedeutet das eigentlich?

Unter diesem Begriff kann sich wahrscheinlich jeder grob etwas vorstellen, was damit aber konkret gemeint ist, weiß kaum einer. Deshalb erklären wir euch die wichtigsten Punkte, die ihr über euren Darm und Darmgesundheit wissen solltet.

Unser Darm und seine Aufgaben

Klar, der Darm befindet sich im mittleren Part unseres Körpers und ist für die Verdauung zuständig, soweit klar. Aber welche Aufgaben hat er denn noch? Die durchschnittlichen 5,5 - 7,5 Meter des Darms haben doch sicher noch mehr in petto als nur zu verdauen. Wusstest du, dass der Darm häufig auch als zweites Gehirn angesehen wird?

Ja definitiv, denn der Darm stellt das Zentrum unseres Körpers dar und ist ein absoluter Key Player - ohne ihn geht im Körper eigentlich gar nichts. Außerdem ist er wie unser inneres Immunsystem, so befinden sich in ihm rund 80% unserer Immunzellen. Unsere Darmflora ist folglich der größte Einflussfaktor auf unser Immunsystem. Man kann sich das Mikrobiom als Trainingsgelände dafür vorstellen, dass sich die körpereigene Abwehr optimal entwickelt. Im Umkehrschluss bedeutet dies, stimmt die Darmflora nicht dann schwächelt auch das Immunsystem. Denn nur gesunde Darmbakterien stellen eine Barriere gegen pathogene Faktoren (Viren, Bakterien, Parasiten) dar, kontrollieren welche Stoffe in den Körper hinein und hinaus gelangen und verstärken so die körpereigenen Abwehrkräfte. Außerdem befinden sich in unserem Darm Milliarden Mikroorganismen, die sämtliche lebensnotwendige Prozesse in unserem Körper steuern und die Darmflora bilden. Auch wird hier entschieden, welche Nährstoffe wohin gelangen und was unverdaut wieder ausgeschieden wird. Er produziert Hormone und Vitamine und stellt damit Vitamine für den restlichen Körper bereit.

Das Darmmikrobiom oder auch Darmflora genannt

Das Darmmikrobiom

Das Mikrobiom unseres Darms, häufig auch Darmflora genannt,  besteht aus Milliarden Mikroorganismen und übernimmt wichtige Aufgaben im Körper wie beispielsweise die Verdauung oder auch der Schutz vor Krankheitserregern. Das Gleich- und Ungleichgewicht dieses Mikrobioms steht im direkten Zusammenhang mit der Entstehung vieler Krankheiten, wie etwa chronischen Erkrankungen oder Autoimmunkrankheiten.

Diese Lebensmittel unterstützen das Darmmikrobiom und fördern gesunde Darmbakterien

Wer sein Darmmikrobiom unterstützen möchte, sollte sich von ballaststoffreichen Lebensmitteln wie Hülsenfrüchte, Obst und Gemüse, Vollkornprodukten und Samen ernähren. Außerdem sind Lebensmittel empfehlenswert, die die Entstehung von guten Darmbakterien fördern. Zu diesen zählen fermentierte und auch probiotische Lebensmittel wie Sauerkraut oder auch Apfelessig.

Apfelessig für mehr Darmgesundheit und gesunde Darmbakterien

Apfelessig für einen gesunden Darm

Bereits seit Jahrtausenden wird Apfelessig aufgrund seiner präbiotischen Wirkung eingenommen. Durch seine ebenfalls antibakterielle Wirkung, kann er schädliche Bakterien im Darm abtöten und so die Gesundheit der Darmflora fördern. 

Wenn du mehr zum Thema Apfelessig wissen möchtest, klicke hier!

Auch unsere beliebten Trust Your Gut Bärchen stärken mit ihrem hochkonzentrierten Beautyvitamin-Komplex mit Apfelessig, Vitamin B6, Folsäure, Jod und Vitamin B12, das Darmwohlbefinden und unterstützen den Stoffwechsel.

Anzeichen für einen ungesunden Darm

Folgende Symptome deuten darauf hin, dass dein Darm ungesund ist:

  • Blähungen
  • Übelkeit
  • Durchfall
  • Erbrechen
  • Bauchschmerzen

Trust Your GUT Vitamins

Darmgesundheit auf natürliche Weise fördern

Um ihn also bei Laune zu halten, sollte man sich um die Darmflora gut kümmern. Auch ist es ein Ziel eine Vielfalt an Darmbakterien zu erhalten, um eine gute Barriere für die Flora zu erschaffen. Aber das stellt sich oft als nicht so einfach heraus, denn es gibt viele Einflussfaktoren auf das Mikrobiom: Ernährung, Probiotische und Präbiotische Lebensmittel, Medikamente, Umwelteinflüsse, Stress, Bewegung, Gene. Ob selbstverschuldet oder durch Fremdeinwirkung, der Darm ist schnell aus dem Gleichgewicht zu bringen. Unsere Trust Your GUT Vitamins mit Apfelessig können dir auch dabei helfen, deine Darmflora aufrecht zu erhalten.

Entdecke unsere Promo Sets und spare bis zu 30%