Die Liebe zu Dir selbst: unser Guide für mehr Selflove in deinem Leben!

Wann hast Du dir das letzte mal gezeigt, dass Du dich und deinen Körper gern hast? Dich zurückgezogen und anderen Menschen gesagt, dass du Zeit für Dich alleine brauchst? Mal egoistisch warst und beispielsweise ein Treffen abgesagt hast, weil Du einfach keine Lust hattest, sondern dich lieber zuhause auf der Couch eingekuschelt hast? 

FOMO - Fear of Missing Out: sicherlich in der heutigen Zeit, gerade nach den vielen Beschränkungen während der Corona Pandemie, für viele ein Thema. Überall dabei sein wollen, nichts verpassen, soziale Kontakt pflegen und auch wahrnehmen. Soziale Interaktionen sind sehr wichtig für uns, aber manchmal eben auch zu viel. 

Eine Woche, die neben der Arbeit, voller privater Termine ist, jeden Abend unterwegs und das Wochenende schon am Montag bereits verplant. Dieser Freizeitstress kann belastend und gar anstrengend sein. Oft ignoriert man die Signale des Körpers und sagt kein einziges Treffen ab, aber fühlt sich am Sonntagabend einfach nur ausgelaugt und die Zeit zum durchatmen, entspannen und runterkommen kam zu kurz. 

Grundsätzlich gilt: Selflove kann für jeden komplett unterschiedlich aussehen und wahrgenommen werden. Ob es den ganzen Tag im Pyjama lümmeln bedeutet, sich eine Pizza beim Lieblingsitaliener bestellen oder einem Hobby nachgehen, für welches man im Alltag zu wenig Zeit hat. 

Selbst Umarmung Mensch

Deshalb folgt hier unser ultimativer Selflove Guide für euch, damit auch DU einmal im Vordergrund stehst.

1. Cheat Day einlegen 

Gerade nun zum Jahresanfang ist die Motivation mit Neujahrsvorsätzen und einem healthy lifestyle groß. Aber auch hier ist die Ausnahme nicht die Regel. Wenn Du Lust auf einen Burger, Kekse oder auch ein Glas Vino hast - gönn es Dir. Das wird weder der Figur einen Abbruch tun oder negative Auswirkungen auf die Figur haben. 

2. Sexy time 

Oftmals noch ein Tabuthema und keiner verliert ein Wort darüber - aber wieso. Die Liebe zu Dir selbst kann sehr oft durch erkunden des eigenen Körpers kommen und sollte definitiv nicht vernachlässigt werden. Minuten oder Stunden nur mit dem eigenen Körper und gegebenenfalls dem ein oder anderen Sextoy: Balsam für die weibliche Seele. 

3. Etwas über Achtsamkeit lernen 

Den Begriff Achtsamkeit kann man inzwischen in jedem zweiten Lifestyle Blog lesen. Zurecht - denn bei dem Thema geht es darum, bewusster auf sich selbst zu hören und mit sich und anderen bewusster umzugehen. Hier gibt es ganz verschiedene Einstiegsmöglichkeiten, von psychologischen Ratgeber über kreative Übungsbücher oder Youtube Videos: pickt euch selbst das heraus, auf welche Art ihr euch mit Achtsamkeit auseinander setzen wollt - es lohnt sich allemal! 

Achtsamkeit Buch Couch

4. Power to your beauty 

Wie fühlst Du dich am schönsten? Locker in Jogginghose und auf der Couch, raus geputzt und hergerichtet, frisch rasiert und immer geschminkt? Oder der gemütlich Jeans und Pulli Typ? Selflove heißt auch, sich wohl zu fühlen und wenn ihr euch schön fühlt wie ihr seid, kommt ihr dem Ganzen direkt einen großen Schritt näher. 

5. Ein Date mit Dir selbst

Wann warst Du das letzte mal mit Dir selbst aus? Anderen Menschen zeigen wir ständig wertschätzung, nehmen uns Zeit für Sie und stellen unsere individuellen Bedürfnisse hinten an. Doch lade DIch  doch euch selbst mal auf ein schönes Date ein. Bestell Dir etwas gutes zu essen, mache Kerzen an und eine teure Flasche Wein, dazu Musik oder der Lieblingsfilm. Oder gehe in die Stadt und mache einen Shoppingtag mit anschließend guten Essen - Du hast es Dir verdient.

Date Night

Entdecke unsere BESTSELLER