Hautprobleme - Wie man Akne & Co. mit einer gesunden Darmflora bekämpfen kann

Bestimmt hast du in deinem Leben auch schon einmal mit Hautproblemen zu kämpfen gehabt. Doch wenn selbst die teuersten Kosmetikprodukte nicht helfen, könnte deine Darmflora das Problem sein, denn ein ungesunder Darm ist der Grund vieler bekannter Hautprobleme.

Auswirkungen des Darm auf das Hautbild

⁠Wie gut man mit sich und dem eigenen Körper umgeht, verrät oft ein kurzer Blick ins Gesicht. Ungesundes Essen, zu wenig Schlaf oder das ein oder andere Gläschen zu viel in letzter Zeit.⁠ Die Folge ist meist blasse, fahle, trockene, müde aussehende und unreine Haut. Lebensgewohnheiten hinterlassen so einige Spuren auf unserer Haut. Doch auch unsere Darmgesundheit tut dies. So soll unser Immunsystem das Bindeglied zwischen Darm und Haut sein. Zuckerreiche Nahrung und Stress beispielsweise, begünstigen Gärungsprozesse im Darm, wodurch die guten Bakterien verdrängt werden. Dies hat zur Folge, dass sich schädliche Krankheitserreger und Pilze im Darm einnisten. Folglich kommt es zu Darmbeschwerden und später zu Hautkrankheiten

Frau mit gesundem Darm

Studien beweisen diesen Zusammenhang. So haben Menschen mit Hautproblemen wie Akne, Neurodermitis, Rosacea usw. oft eine veränderte Darmflora und -barriere. ⁠Aber auch die Psyche spielt eine wichtige Rolle, denn gerade in stressigen Zeiten oder einem seelischen Ungleichgewicht kann der Magen rebellieren.⁠

Unsere Trust Your GUT Vitamins mit Apfelessig können als natürliches Präbiotikum die Darmgesundheit unterstützen. Während unsere Hey Flawless YOUTH Vitamins die Feuchtigkeits- und Barrierefunktion der Haut aufrechterhalten.

Entdecke unsere BESTSELLER