Nährstoffe für gesunde Haut und Haare

Wie bei vielen Beauty Themen ist eine ausgewogene Ernährung mit vielen Vitaminen die notwendige Grundlage für sowohl gesunde und starke Haare, als auch für gesunde und strahlende Haut. 

Tipps für gesunde und starke Haare: 

Es gibt einige Lebensmittel, die die Stärkung der Blutgefäße unterstützen, wie z.B.: 

  • Äpfel, 
  • Schwarze Pflaumen, 
  • Getrocknete Blaubeeren, 
  • Cranberries, 
  • Chia-Samen, 
  • Zwiebeln, 
  • Pfefferminz, 
  • Sesam-, Kürbis- oder Sonnenblumenkerne.

roter Apfel auf orangenem Hintergrund

Aber auch Vitamine und Mineralstoffe sind essentiell für gesunde und strahlende Haare und sollten über die Nahrung oder zusätzlich als Nahrungsergänzungsmittel aufgenommen werden.

Diese sind:

  • Vitamin A: Studien konnten zeigen, dass Vitamin A am Wachstumszyklus der Haare beteiligt ist. 
  • Biotin: Biotin trägt zum Erhalt normaler Haare bei. 
  • Vitamin B12: Berichten zufolge konnte festgestellt werden, dass ein Mangel von Vitamin B12 zu Haarausfall führt. 
  • Vitamin D: Berichten zufolge konnte festgestellt werden, dass ein Mangel von Vitamin D zu Haarausfall führt. 
  • Vitamin C: Kann den Stoffwechsel der Haare unterstützen. 
  • Vitamin E: Stärkt die Kopf- und Haarwurzeln und beugt Haarausfall vor. 
  • Folsäure: Folsäure trägt zum Erhalt normaler Haare bei. 
  • Spurenelement Zink: Zink aktiviert den Energiestoffwechsel und fördert somit das Haarwachstum
  • Kupfer: Kupfer schützt die Zellen vor schädlichen Sauerstoffverbindungen. Außerdem ist Kupfer an der Haut- und Haarpigmentierung beteiligt, sodass es das Ergrauen der Haare verzögern kann. Aber auch für die Aufnahme von Eisen ist Kupfer notwendig.
  • Eisen: Berichten zufolge konnte festgestellt werden, dass ein Mangel von Eisen zu Haarausfall führt. 

Tipps für gesunde und strahlende Haut: 

Es gibt natürlich diverse Lebensmittel, die den Ruf haben, antioxidantisch und somit gut für die allgemeine Hautgesundheit zu sein. 

Dazu zählen unter anderem: 

  • Karotten, Aprikosen und weiteres gelbes/oranges Obst und Gemüse
  • Spinat und andere blättrige Gemüse
  • Tomaten
  • Beeren
  • Bohnen, Erbsen, Linsen
  • Fettiger Fisch wie Lachs und Makrele
  • Nüsse

Himbeeren, Heidelbeeren und Brombeeren nebeneinander

Aber Achtung: nimm alles in Maßen zu Dir - eine Hand voll Beeren oder Nüsse genügt meist schon, um Deiner Haut was Gutes zu tun. 

Vermeide möglichst raffinierten (d.h. verarbeiteten) Zucker wie er sich in vielen Süßspeisen und Fertigwaren findet - dem sagt man nämlich nach er habe einen schlechten Einfluss auf die Haut. Natürlich wissen wir, dass diese Tipps mit Aufwand verbunden sind. 

Folgende Nahrungsergänzungsmittel können dich dabei unterstützen, deiner Haut alle wichtigen Nährstoffe zuzuführen:  

  • Vitamin A: Schützt die Zellen vor oxidativem Stress. D.h. es schützt die Haut vor vorzeitiger Hautalterung
  • Vitamin C: Schützt die Zellen vor oxidativem Stress. D.h. es schützt die Haut vor vorzeitiger Hautalterung. Vitamin C ist außerdem wichtig für den Stoffwechsel des Bindegewebes
  • Vitamin D:  Vitamin D stärkt und schützt die Haut vor Umwelteinflüssen, Bakterien und anderen Faktoren, denen die Haut ausgesetzt ist.
  • Vitamin E: Schützt die Zellen vor oxidativem Stress. D.h. es schützt die Haut vor vorzeitiger Hautalterung.
  • Vitamin B2: Vitamin B2 auch Riboflavin genannt, ist wichtig für den Energiestoffwechsel und somit auch für die Haut.
  • Silizium: Silizium zählt zu einer der wichtigsten Bestandteile der Haut und des Bindegewebes. 
  • Selen: trägt zur Erhaltung normaler Haare und Nägel bei und hilft, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen.
  • Biotin: Biotin trägt zum Erhalt normaler Haare und Haut bei. 
  • Zink: Zink trägt zur Erhaltung von Haaren, Nägeln und Haut bei und ist unter anderem auch für die Kollagenbildung wichtig.

Gerne kannst du auch unsere leckeren Ah-mazing HAIR Vitamins mit Biotin probieren. Denn warum sollten es immer die faden, weißen Pillen sein? 

Entdecke unsere BESTSELLER