Wege für mehr Zufriedenheit im Leben – ändere Dein Leben oder Deine Einstellung! 

Das Leben wird nicht besser, nur weil das Leben von anderen als besser eingestuft wird und man mit dem eigenen unzufrieden ist!

Nein, das eigene Leben wird nicht besser, wenn man nur motzt, meckert, neidet und die schlechten Dinge sieht. Zu viel Energie wird dafür benötigt, sich aufzuregen, anderer Leben zu beobachten, anstatt diese Energieressourcen für sich selbst zu verwenden. 

Du hast Dein Leben in den Händen 

Und nur Du kannst etwas ändern. 

Mit deiner eigenen Energie kannst Du dein Leben selbst formen und bestimmen, 

Sodass Du glücklich bist. 

Kann man selbst zufrieden sein, wenn man sich ständig vergleicht und das eigene Leben in Frage stellt? Tendenziell eher nein. Klar, man kann sich von anderen inspirieren lassen, sich motivieren lassen und Dinge übernehmen wollen, aber der erste wichtige Schritt ist die Einsicht und der eigene Wille. 

Sich selbst etwas einzugestehen kann oftmals sehr schmerzhaft sein. Wir Menschen neigen dazu, schlechte Angewohnheiten, Defizite etc. erfolgreich zu verdrängen und sobald man sich mit einer gewissen Thematik auseinandersetzt, kann das ganz schön wehtun. Das können schmerzhafte Erinnerungen sein, erlebte Geschehnisse, aktuelle Lebensphasen, Überforderung oder auch Langeweile sein - ganz individuell und persönlich. Lasst euch nicht von anderen verunsichern, wenn ihr über eure “Problemchen” sprecht und diese als Nichtigkeiten eingestuft werden - Emotionen und Selbstwahrnehmung ist subjektiv! 
Wenn Du aber etwas ändern möchtest, ist es sehr ratsam Dir einmal viel Zeit für Dich zu nehmen, die Gedanken zu ordnen, die Gefühle zuzulassen und die Triggerpunkte finden, was genau einen so stört und wie man es verbessern kann. 

Viele stürzen sich in die Arbeit, ein zeitintensives Hobby, die Kinder oder versuchen den Frust im Leben durch etwas anderes zu kompensieren - wie beispielsweise Online-Shopping. Klar, im ersten Moment ist das Glücksgefühl hoch, wenn eine neue wunderschöne Tasche zuhause einzieht, allerdings verfliegt die Euphorie bald wieder und es wird nach etwas Neuem gesucht, dass die Glückshormone ankurbelt. 

Unser Guide für ein zufriedenes Leben.

Schritt 1: Druck rausnehmen und die kleinen Dinge zu schätzen lernen

Die Erwartungen anpassen. Das bedeutet nicht, dass ihr keine Träume und Wünsche mehr haben dürft, aber diese sollten ein gesundes Maß haben. Nicht verbissen dahinter sein, sondern sie mit etwas mehr Leichtigkeit sehen. Es kann sehr hilfreich sein, wenn man die Wünsche aufschreibt, malt oder sich ein digitales Moodboard erstellt. Lasst der Kreativität hier freien Lauf und hängt die Träume irgendwo hin, wo ihr es regelmäßig vor Augen habt und euch daran erfreuen könnt. Manche Träume können auch in Erfüllung gehen, wenn man nur fest genug daran glaubt! Glaube an Dich! 

Schritt 2: Bewusster Leben 

Damit meinen wir nicht, dass man zum Minimalisten werden soll, sondern die Tage nicht als gegeben ansieht, sondern sie bewusst wahrnimmt und lebt. Morgens aufzustehen, sich Gedanken über den anstehenden Tag machen und sich darauf freuen. Klar, es gibt auch Tage, an denen möchte man nicht aus dem Bett und nur zuhause in Jogginghose unterwegs sein. Das ist auch völlig okay und oft Balsam für die Seele. Diese Tage gehören dazu. Aber verliert nicht den Fokus auf die schönen Dinge, hakt schlechte Tage ab und schätzt die guten dafür umso mehr. 

Schritt 3: Fokus!

Hat nichts mit Egoismus, sondern Selbstschutz zu tun. Fokussiere Dich auf Dich selbst. Verwende nicht all deine Energie für andere, sondern für Dich und deine Projekte. Nimm deine Kraft für Dich und löse Dich von Menschen, die an dir zerren und mit ihre Probleme zu deinen Problemen machen. Gerade die sehr empathischen Menschen unter euch werden wissen was gemeint ist ;)  

Fokus auf Dir Selbst

Der Weg für ein zufriedenes und glückliches Leben ist oft lang und mit Hindernissen. Glück und Zufriedenheit ist für jeden anders. Das ist auch gut so. Aber setzt auch selbst als Lebensziel glücklich und zufrieden zu sein, denn das ist es wert!