Welche Wirkung hat Ashwagandha auf die Haare?

Ashwagandha oder auch in der Fachsprache Withania somnifera genannt, ist eine Heilpflanze die größtenteils als natürliches Beruhigungsmittel beliebt ist und angstlösend wirkt. Doch einigen Berichten zufolge, soll sie ebenfalls einen Einfluss auf Haarausfall sowie Haarwachstum haben. Erfahre hier mehr zu diesem Thema.

So hilft Ashwagandha bei Haarausfall

Kann Ashwagandha bei Haarausfall helfen?

Um die Frage zu beantworten, muss zunächst geklärt werden, wodurch Haarausfall verursacht wird. Die Gründe können ganz unterschiedlich sein. Einerseits spielen die Gene eine Rolle, andererseits spielt aber auch eine gesunde Lebensweise eine große Rolle. Weitere Gründe können Nährstoffmangel wie z.B. ein Biotinmangel sein. Aber auch Stress nimmt großen Einfluss auf Haarausfall und Haarwachstum. Und genau hier setzt Ashwagandha an. Wie bereits erwähnt, trägt die Heilpflanze dazu bei Stress zu reduzieren, Ängste zu lindern und einem ausgeglichenem Leben. So soll Ashwagandha Studien zufolge die Ausschüttung des Stresshormons Cortisol hemmen, welches in direktem Zusammenhang mit Haarproblemen steht. Außerdem kann so dem Körper signalisiert werden, dass Körperfunktionen wie Haarwachstum normal fortgesetzt werden können. Doch damit nicht gewesen, denn die enthaltenen Antioxidantien und Aminosäuren stärken zusätzlich die Haare von Innen. 

Probiere jetzt unsere Keepin’ It Calm Bärchen mit Ashwagandha!