Bestimmt hast du schon einmal von Hyaluronsäure gehört. Besonders in der Kosmetikbranche wird sie sehr geschätzt. Doch wusstest du auch, dass unser Körper Hyaluronsäure selbst produziert und dies von verschiedenen Faktoren abhängig ist?

Wir erklären dir im Folgenden alles Wichtige zu dem Thema.

 

Aber was ist Hyaluronsäure überhaupt?

Hyaluronsäure ist ein natürliches Kohlenhydrat, welches einen wichtigen Bestandteil des Bindegewebes darstellt und zudem die Fähigkeit hat, Wasser zu binden sowie den Feuchtigkeitshaushalt der Haut zu regulieren. Hyaluronsäure wird vom menschlichen Körper selbst produziert und ist somit natürlichen Ursprungs. Mit steigendem Alter reduzieren sich jedoch die körpereigenen Hyaluron Reserven, welches eine verminderte Spannkraft der Haut, Faltenbildung bis hin zur Trockenheit der Haut zur Folge hat. Aus diesem Grund wird seit vielen Jahren Hyaluronsäure als das Skincare-Ingredient für plumpe und strahlende Haut verwendet.

WAS MACHT HYALURONSÄURE IM KÖRPER?

Hyaluronsäure ist ein Hauptbestandteil des menschlichen Bindegewebes, welches zwischen den Hautzellen liegt. Ihre Aufgabe ist es, dieses zu füllen und schützen. Hyaluronsäure hat die Fähigkeit, große Mengen Wasser zu binden und ist somit auch für den Feuchtigkeitsgehalt der Haut verantwortlich. Das Ergebnis ist straffe, plumpe Haut. Auch deshalb ist es ein beliebter Bestandteil in Nahrungsergänzungsmitteln, sei es in Form von Kapseln oder Gummibärchen, wie unsere Hey Flawless Youth und Born This Way Youth Vitamins. Aber auch in der Augenpflege gibt es viele Produkte mit Hyaluronsäure. So sollen die Augentropfen bei Überanstrengung und Trockenheit helfen und Rötungen lindern.

Wie viel Hyaluronsäure sollte man zu sich nehmen?

Es gibt keine empfohlene Verzehrsmenge für Hyaluronsäure. Klinische Studien aus Japan haben aber gezeigt, dass durch eine langfristige Einnahme von 120 bis 240 mg Hyaluronsäure pro Tag über mehrere Monate die Hautfeuchtigkeit erhöht werden konnten. Zudem konnte trockene und raue Haut verbessert werden.

DR. MED. ANNE LATZ:

“Nur 20-30% der Hautalterung ist genetisch bedingt. Die restlichen 70-80% werden durch den eigenen Lebensstil beeinflusst. Gleichzeitig sehe ich in der ernährungsmedizinischen Praxis, dass die ideale Versorgung mit den richtigen Beauty-Vitaminen für viele Frauen im Alltags-Multitasking sehr schwer umzusetzen ist. Die Lösung: pharmazeutisch entwickelte Nahrungsergänzung, die die ideale Nährstoffversorgung gezielt sicherstellt.”

HYALURONSÄURE IN DER HAUTPFLEGE

Hyaluronsäure ist ein echter Superheld, denn wie bereits erwähnt kann sie das tausendfache ihres Eigengewichts an Feuchtigkeit binden. So kann 1 Gramm Hyaluron etwa 6 Liter Wasser speichern! Diese Fähigkeit macht sie zu einem der beliebtesten Inhaltsstoffe in Cremes und Seren. Besonders bei trockener Haut kann Hyaluron die Rettung sein. Darüber hinaus hilft sie die Haut aufzubauen und Irritationen zu lindern. So regeneriert sie die obersten Hautschichten und verleiht der Haut ein weiches und strahlendes Aussehen. Da die körpereigene Hyaluronproduktion mit hohem Alter abnimmt, dient sie ebenfalls als Anti-Aging-Boost und lässt Fältchen aufgepolstert erscheinen. Experten empfehlen, Hyaluronsäure auf die feuchte Haut aufzutragen, so kann sie optimal von der Haut aufgenommen werden.

ALLE FRAGEN RUND UM HYALURONSÄURE

Wie lange dauert es, bis Hyaluronsäure wirkt?

Hier kommt es natürlich darauf an, in welcher Form Hyaluronsäure eingenommen wird: als Creme, als Spritze oder als Nahrungsergänzungsmittel. Je nachdem sind Ergebnisse schneller oder langsamer sichtbar.

Hilft Hyaluronsäure gegen Falten?

In Form von Cremes wirkt Hyaluronsäure feuchtigkeitsspendend. Sie durchfeuchtet die Gesichtshaut langsam und reduziert sichtbar trockenheitsbedingte Fältchen, was einen strahlenden, frischer und jünger aussehenden Teint zur Folge haben kann. Um langfristige Erfolge sehen zu können, sollte Hyaluronsäure jedoch in Form von Nahrungsergänzungsmitteln oder Spritzen eingenommen werden.

Ab welchem Alter sollte man Hyaluronsäure zu sich nehmen?

Viele Dermatologen empfehlen, ab Mitte 20 Anti-Aging Produkte zu verwenden, da die Haut ab diesem Zeitpunkt langsam an Feuchtigkeit verliert. Ab 30 zeigen sich erste Anzeichen der Hautalterung, wie z.B. leichte Linien auf der Stirn, erste Fältchen um die Augen. Ab dann braucht die Haut mehr Pflege und es ist wichtig, die richtigen Produkte für seinen Hauttyp (schnell fettend, trocken, sensibel oder Mischaut) zu verwenden.

Wo ist Hyaluronsäure enthalten?

Hyaluronsäure kann vom menschlichen Körper selbst produziert werden und ist somit natürlichen Ursprungs. Aber auch in Lebensmitteln ist Hyaluronsäure enthalten. Vor allem  Süßkartoffeln und Bananen zählen zu den natürlichen Hyaluron-Lieferanten.

Was ist Hyaluronsäure und warum ist es so wichtig?

Hyaluron oder Hyaluronsäure ist ein natürliches Kohlenhydrat, welches einen wichtigen Bestandteil des Bindegewebes darstellt, aber auch wichtig für die Zellproliferation ist. Hyaluronsäure hat zudem die Fähigkeit Wasser zu binden und kann somit auch den körpereigenen Feuchtigkeitshaushalt regulieren.

Wie kann man Hyaluronsäure supplementieren?

Um dem Rückgang der körpereigenen Hyaluron-Produktion entgegenzuwirken, bieten viele Hersteller Hyaluron in Form von Cremes, Masken & Seren an. Einige wagen auch den Schritt zum Beauty Doktor und lassen sich die Hyaluronsäure unter die Haut spritzen. 

Aber man kann sich das natürlich auch sparen und auf Nahrungsergänzungsmittel setzen, die die Haut von Innen mit Hyaluronsäure versorgen und somit zum Strahlen bringen!

ÜBER 100.000 ZUFRIEDENE KUND:INNEN

Studien zur Wirksamkeit von Hyalursonsäure

Wir stellen euch die folgenden wissenschaftlichen Studien zur allgemeinen Information zur Verfügung. Die darin erzielten Ergebnisse müssen nicht unbedingt bei allen Personen eintreten. Klickt gerne auf die entsprechenden Links, um genauere Infos zu erhalten.

 

Die Wirkungen von Hyaluronsäure

Dieses Kapitel gibt einen Überblick über Hyaluronsäure, ihre physikochemischen Eigenschaften und Anwendungen. Und es vermittelt ein tiefes Verständnis der Vorteile von Hyaluronsäure in unter anderem der Pharmazeutik und Medizin.

Hyaluronsäure in der Dermatologie

In diesem Bericht werden die physikalischen, chemischen und biologischen Eigenschaften von Hyaluronsäure beschrieben.

UNSERE BÄRCHEN MIT HYALURONSÄURE:

Unsere Born This Way Youth Vitamins enthalten 100 mg Hyaluronsäure pro Portion: